Filterfunktion der Dokumentenverwaltung

Die Dokumentenverwaltung
Okura-Doku® verfügt über keine eigenen Textverarbeitungs- bzw. Tabellenkalkulations- oder Grafikprogramme, sondern verwaltet die Dokumente mit Hilfe der auf Ihrem Rechner installierten Programme.

Der Vorteil dabei ist, daß Sie mit Ihren gewohnten Programmen wie zum Beispiel Word, Excel, PowerPoint, Paintbrush, Adobe Photoshop, Notepad, Corel Draw, Lotus AmiPro, WinZip, PageMaker etc. auch weiterhin arbeiten.

Okura-Doku® richtet sich aufgrund seiner speziellen Fähigkeiten zur Anwendungsautomation unter Microsoft Office hauptsächlich an Anwender dieser Produktlinie.

Es ist jedoch möglich andere am Markt erhältliche Office-Produkte zu verwenden. Das Dokumentenmanagment wird als Registerschaltfläche in der Adressverwaltung von Okura® angezeigt.

Okura-Doku® kann an Cloud-Lösungen zum Dokumentenmanagement  angebunden werden. (Sharepoint 2013,Google Drive, Dropbox, Amazon S3, Openstack Swift und die Protokolle FTP, SFTP und WebDAV)

Eine ausführliche Dokumentation hilft bei der Einrichtung der Synchronisation mit dem WebServern.
 
Leistungsumfang
  • Speicherung von Dokumenten zu Adressen und Verträgen

  • Erstellungen neuer Dokumente mit frei erweiterbarer Vorlagenbibliothek

  • Einfache Bearbeitung von Dokumentvorlagen über eigene Vorlagenbibliothek

  • Serienbrieffunktion mit Integration von Platzhaltern über Kontextmenü 

  • Einfache Zuordnung von Dokumenten via Drag&Drop

  • Filterfunktion mit wahlfrei auch adressübergreifender Suche 

  • Dokumentation zur Synchronisation mit Cloud-Lösungen wie Sharepoint

Demoversion
Okura Doku
® ist Bestandteil der Installation von Okura®

Der Aufruf der Dokumentenverwaltung lässt sich in den Mandantendaten aktivieren.

Lizenzierung

Mit dem Erwerb der Vollversion von  Okura Doku® erhalten Sie die Lizenz für einen Arbeitsplatz.

Für jeden weiteren Arbeitsplatz muss eine zusätzliche Lizenz erworben werden.